06.09.2018 Schweizer Cup Vorschau Teil 2

"Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren"

Seit Ende letzten Jahres führt Sandro Reinhard die Geschäftstelle und das Sekretariat bei unserem FC Breitenrain und leitet zusammen mit FC Breitsch  Seniorenobmann Geri Gurtner und Breitsch Präsident Claudio A. Engeloch die Organisation für diesen unvergesslichen Event den wir am Samstag 15. September 2018 auf dem SPITZ beim Cupmatch zwischen unserem FC Breitsch und dem Cup-Titelverteidiger FCZürich erleben werden. (Ticketinfos siehe unten). Für Breitschfans.ch hat sich Sandro die Zeit genommen und uns ein paar Fragen beantwortet! 


 

Breitschfans: Sandro Reinhard, Du bist ein grosser Fussballkenner und lebst diese Leidenschaft seit Deiner Kindheit aus, welches war Dein allererstes Fussballspiel das Du im Stadion Live erleben durftest?

Sandro Reinhard: Entweder wird es ein Spiel auf der Lerbermatte in Wabern (wo ich aufgewachsen bin) oder im Wankdorf gewesen sein. Mein Vater nahm mir extrem früh ins Wankdorf mit, scheinbar faszinierte mich aber das Klettern auf den Holzbänken zu Beginn mehr. Meine erste bewusste Erinnerung an ein Fussballspiel live im Stadion ist aber definitiv im Wankdorf an ein Spiel zwischen YB-Xamax im März 1993. Mein Lieblingsspieler war Roger Küffer, in diesem Spiel erzielte er ein Tor.  In der ersten Klasse kam es noch besser: Seine heutige Frau wurde während einigen Wochen meine Vertretungslehrerin und so durfte ich mein Idol kennen lernen, sein Trikot hat noch heute einen Ehrenplatz in meiner Wohnung 

 

Breitschfans: Seit Ende vergangenen Jahres leitest Du die Geschäftsstelle unseres FC Breitenrain. Kannst Du Dich noch an Deinen ersten Besuch Deines Leben auf dem SPITZ erinnern?

Sandro Reinhard: Es müsste mit 16 Jahren im Jahr 2003 gewesen sein - eines meiner ersten Spiele als Schiedsrichter leitete ich auf dem SPITZ, es müsste so das fünfte C-Junioren-Spiel gewesen sein. Ich weiss noch, dass ich damals irritiert über die kleine Garderobe hinten bei den Waschmaschinen war  Als Zuschauer war es wohl der erste Burkhalter-Cup mit YB. Als Spieler beim Seniorenmatch FC Breitenrain-FC Schönbühl im Oktober 2017 

 

Zum Thema Cup:

Breitschfans: Was waren Deine ersten Gedanken als uns bei der Auslosung Mitte August der Cup-Titelverteidiger FC Zürich zugelost wurde?

Sandro Reinhard: Ich habe mich extrem gefreut. Der Titelverteidiger mit einer der lautesten Kurven der Schweiz auf dem Spitz – dieser Gedanke hat mich sofort fasziniert. Zudem war damals Michi Frey noch beim FCZ und ich dachte, das gibt doch ein tolles Wiedersehen mit Michi für die Berner Fussballfans... Das hat sich nun erledigt…

 

Breitschfans: Wie laufen die Vorbereitungen auf dieses Grossereignis?

Sandro Reinhard: Auf Hochtouren. Ich habe das Glück, dass ich zusammen mit Geri Gurtner den Burkhalter-Cup und mit Christoph Schöbi das Cupspiel gegen YB im 2017 organisieren durfte. Von diesen Erfahrungen können wir profitieren. Wir stehen in engem Kontakt zu Behörden, Vereinsmitgliedern, dem Gegner und unseren Fans und versuchen alle Bedürfnisse abzudecken.

 

Breitschfans: Was braucht es alles, dass so ein grosses Fussballfest überhaupt stattfinden kann?

Sandro Reinhard: Für mich: Vor allem Zeit. Es ist keine hochkomplizierte Hexerei. Der Aufwand ist einfach enorm und teilweise braucht es sehr viel Geduld. Ich habe das Glück, dass ich von meinen anderen Mandaten volle Rückendeckung geniesse und sie akzeptieren, dass ich in der Hochphase nun den Fokus auf den Breitsch richte. Aus Vereinssicht braucht es weitere Leute, die Zeit und Energie aufwenden können – wir haben das Glück, dass diverse Leute in unserem Verein nach wie vor bereit sind, sich ehrenamtlich diese Zeit zu nehmen. Besonders einmal mehr Geri Gurtner und unser Präsident Claudio Engeloch engagieren sich für dieses Spiel intensiv.

Ausserdem freut mich, dass sich auch unser Spieler Enrico Schirinzi bereit erklärt hat, das Organisationskomitee und mich im Speziellen zu unterstützen. 

 

Breitschfans: Wie viele Zuschauer werden am kommenden Samstag auf dem SPITZ erwartet?

Sandro Reinhard: Solche Prognosen sind schwer – aber 2500 sollten es schon werden.

 

Breitschfans: ....und auf was dürfen diese sich freuen?

Sandro Reinhard: Auf eine vom Trainer Martin Lengen hervorragend eingestellte Mannschaft und auf kühles Bier und heisse Würste. Und auf eine besondere Überraschung, die von Enrico Schirinzi initiiert wurde.

 

Breitschfans: Welche Schlagzeile wünscht Du Dir in der Presse nach dem Spiel?

Sandro Reinhard: Titelverteidiger out – Breitenrain vor nächstem Höhepunkt gegen YB

 

Breitschfans: Unsere letzte Frage: Was wünscht Du Dir für die Zukunft im Schweizer Fussball?

Sandro Reinhard: Ich bin überzeugt, dass wir mittelfristig das Potential für eine 14er-Liga mit Finalrunde in der Super League und eine 12er-Liga in der Challenge League haben. Und ich wünsche mir das sehr – die Liga wird immer wie maroder. Immerhin wurde die Barrage wieder eingeführt, das passt mir schon. Sonst bin ich wunschlos glücklich, vor allem auch, weil wir im April 2018 diese unvergesslichen Emotionen geniessen durften. Mein ganzes Leben habe ich mich gefragt, wie das mal wohl wäre – und es war dank dem ganzen Kitsch rund um Wölfli und Nsame noch schöner, als ich es mir vorstellen konnte. 

 

Breitschfans: Herzlichen Dank Sandro für das beantworten unserer Fragen. Wir wünschen Dir weiterhin immer viel Erfolg! Und herzlichen Dank für Den tollen Einsatz von Dir, dem Vorstand und allen Helfern die ein solches Fussballfest möglich machen! HU!

Sandro Reinhard: Von meiner Seite ein grosse Merci an die Breitschfans, besonders Pädu Balzli, für ihr unermüdliches Schaffen und ihre Leidenschaft. HU!


Info Vorverkauf

Die Vorfreude auf das Cupspiel FC Breitenrain gegen den Cup-Titelverteidiger FC Zürich steigt und der Vorverkauf für dieses Spiel ist voll im Gange. Auch in diesem Jahr gibt es für Mitglieder des FC Breitenrain  einen Mitgliedervorverkauf. 

 

Vorverkauf via Ticketcorner 

Informationen zum Vorverkauf via Ticketcorner findest Du hier.

 

Vorverkauf für Mitglieder FC Breitenrain

Der Vorverkauf für Mitglieder des FC Breitenrain findet auf dem SPITZ statt.

Daten:

Donnerstag, 6. September, 16:30-20:00

Freitag, 7. September, 16:30-20:00

Mittwoch, 12. September, 16.30-20.00

 

Eintrittspreise: 

Sitzplätze: CHF 50

Stehplätze: CHF 25

AHV/IV, Lernende, Studierende, Jugendliche (6 bis 16 Jahre): CHF 20

Kinder bis 6 Jahre gratis

 

SFV-Ausweis

Der SFV-Ausweis ist gültig. Allerdings ist das Billett-Kontingent beschränkt. Bezüge sind beim Verkauf für Mitglieder auf dem Spitz möglich, allerdings nur gegen Vorweisen des Ausweises. 

Am Spieltag werden keine SFV-Ausweise entgegengenommen.

Alle andern Ausweise sind ungültig.