09.08.2018

Punktgewinn gegen Sion II

FC Breitenrain - FC Sion II 2-2 (0-2)

Spitalacker "SPITZ", Bern; 220 Fans

Tore: 30`Kabashi 0-1 / 42`Bertelli 0-2 / 85`R. Kehrli 1-2 / 87`Kastrati 2-2

Verwarnungen: 45+3`M'Sa und Bertelli (FC Sion) / 50` Schmied (FCBr.) / 62` Konopek (FCBr.) 

Die erste Halbzeit gehörte mehrheitlich den Gästen aus der Wallisser Kantonshauptstadt Sion. Die zweite Mannschaft des FC Sion spielte in den ersten 45`Minuten konzentrierter als unsere Mannschaft und waren oftmals im Angriff Richtung Tor von Breitsch Goalie Felix Hornung unterwegs. Das erste Tor in dieser Partie auf dem SPITZ vor 220 Fans fiel nach einer halben Stunde als der 21 Jährige Sion II Kapitän Arian Kabashi mit seinem Treffer zum 0-1 die Sittener jubeln liess. Kurz vor der Pause erhöhte der Schweizer U 19 Nationalspieler Karim Bertelli zum 0-2. 

In der zweiten Hälfte der Partie wurde unsere Mannschaft je länger das Spiel dauerte immer stärker und verpassten einige sehr gute Möglichkeiten zum Anschlusstreffer. Raphael Kehrli erlöste das lange warten auf den ersten Breitsch Treffer in diesem Spiel und leitete in der 85`Minute den Ball per Kopf ins Netz! Fünf Minuten vor Schluss war die Partie wieder offen. Nach diesem Treffer war Sion II etwas kurz von der Rolle und es war wieder unsere Mannschaft die vor Sion Goalie Anthony Maisonnial auftauchten und genau zwei Minuten nach dem 1-2, landete der Ball in der 87`Minute durch Breitsch Mittelstürmer Aritan Kastrati wieder im Netz. Nun stand es also 2-2 auf dem SPITZ. Für beide Mannschaften wäre in der Nachspielzeit sogar noch den Siegestreffer drin gelegen, es blieb aber beim Remis. Weiter geht für unsere Mannschaft am Samstag auswärts gegen Basel II. Spielbeginn im Leichtathletikstadion St.Jakob in Basel ist um 15.00 Uhr.

Hopp Breitenrain HU!


Die Runde...

Weitere Klatsche für Chaux-de-Fonds

Am zweiten Spieltag der noch jungen Promotion League Saison 2018/19 wurde der FC La Chaux-de-Fonds nach der 0-4 Heimniederlage vergangenen Samstag gegen Stade Nyonnais, gestern auswärts gegen Stade Lausanne-Ouchy mit einer 6-0 Klatsche nach Hause geschickt. Bereits in der ersten Halbzeit war die Partie im Centre sportif de Vidy in Ouchy mit der 4-0 Führung von Stade Lausanne bereits entschieden.

 

Unterschiedliche Leistungen der Liganeulinge

Liganeuling Bellinzona erkämpfte sich im ersten Heimspiel nach dem Aufstieg in die dritthöchste Liga der Schweiz gegen die zweite Mannschaft des FC Zürich ein 2-1 Sieg und ist mit dem zweiten Sieg in zwei Spielen immer noch ungeschlagen. Aufsteiger Münsingen stand in Cham einem Punktgewinn nahe. In der 76 Spielminute gingen die Münsinger durch Sandro Christen mit 2-3 in Führung, mussten aber nur sechs Minuten später den 3-3 Ausgleichstreffer durch Chams Mittelfeldspieler Roman Herger schlucken. Der Chamer Siegestreffer fiel in der fünften Minute der Nachspielzeit zum 4-3.

Der dritte Neuling der Liga, der FC Wohlen muss sich nach zwei Spielen mit einem Punkt begnügen. Nach dem 0-0 letzten Samstag im Stadion Niedermatten gegen Bavois, folgte nun gegen Stade Nyonnais eine 4-0 Niederlage. Mann des Abends vor 180 Zuschauer im Centre sportif de Colovray in Nyon war Karim Chentouf, der mit seinen drei Treffern zum Sieg der Waadtländer führte. Bereits nach zwei Spielen steht Stade Nyonnays Mittelstürmer Chentouf mit seinen insgesamt fünf treffern an der Spitze der Torschützenliste.

 

Resultate und Tabelle

Die Resultate und Tabelle der zweiten Runde findet ihr hier.


Testspielniederlage vom "Drü" gegen Schönbühl

Unsere dritte Mannschaft absolvierte gestern Abend auswärts gegen den FC Schönbühl ein Testspiel und verlor dieses mit 3-1. Ein weiteres Testspiel bestreitet das Team vom Trainerduo Mario Bernhard und Leo Bäriswyl am kommenden Sonntag 12. August 2018 um 10 Uhr auf dem SPITZ gegen den FC Längasse.