21.05.2019 Breitsch Eins

Merci Sandro, Leo, Miro und Dino!

Vor dem letzten Meisterschaftsheimspiel vergangenen Samstag wurden Sandro Galli, Leo Kiener, Miroslav Konopek und Dino Rebronja mit grossem Applaus verabschiedet.

 

Sandro Galli

Sandro Galli der im Sommer 2013 vom FC Biel/Bienne auf den SPITZ wechselte absolvierte für unseren FC Breitsch insgesamt 96 Spiele. "Säne" wird uns aber bei den Senioren weiterhin seine Ballkünste zeigen.

© Bild: Daniel Jüni
© Bild: Daniel Jüni

Leo Kiener

Leo Kiener seit 2014 mit 94 Einsätzen für unserem Kultverein hat im vergangenen Jahr mit dem Geschichtsstudium begonnen und will sich voll und ganz auf dieses konzentrieren. Es ist aber nicht auszuschliessen das wir Leo`s Zauber und Flugkünste zwischen den Toren vielleicht doch noch in einer tieferen Liga bewundern können.

© Bild: Daniel Jüni
© Bild: Daniel Jüni

Miroslav Konopek

Miroslav Konopek wechselte 2016 vom Kroatischen Verein NK Lucko (zweithöchste Kroatische Fussball-Spielklasse) zu unserem Quartierverein und traf in seinen 71 Breitsch-Einsätzen insgesamt 25 mal. Miro wird die Stadt Bern verlassen und wechselt seinen Wohnsitz nach Zürich. 

© Bild: Daniel Jüni
© Bild: Daniel Jüni

Dino Rebronja

Dino Rebronja, 68 Breitsch-Einsätze zwischen 2013-2015 und 2017 bis 2019 verlässt uns und wird seine Karriere in der Promotion League beim FC Münsingen fortsetzen. So werden wir Dino auch in Zukunft, in einem anderen Trikot auf dem SPITZ erleben dürfen.

© Bild: Daniel Jüni
© Bild: Daniel Jüni

Wir verneigen uns, sagen "Merci viu viu mau" für alles und wünschen weiterhin viel Erfolg und freuen uns immer wieder auf ein Wiedersehen! HU!

© Alle Bilder Daniel Jüni! Merci viu viu mau Dänu!