Einzigartig - Heimat - Tradition

Max Haller, FC Breitsch Donator*innen Präsident brauchen wir nicht gross vorzustellen. An jedem Heim- und Auswärtsspiel sorgt Max mit seinen legendären Hopp Breitenrain HU Rufen für Stimmung und ist für sein grosses FC Breitsch Herz schweizweit bekannt! Für unser Interview hat Max sich die Zeit genommen und uns ein paar Fragen beantwortet. 

 

Breitschfans: Max Haller, die wievielte Saison auf dem SPITZ ist dies für Dich?

Max Haller: Seit 1985 gehöre ich zur Spitz-Familie. Spitz-Familie deshalb, weil ich bis zur Fusion und Gründung des FC Breitenrain ein Minervaner war.

 

Welche Spiele auf dem SPITZ sind für Dich in bester Erinnerung? 

Heimspiele gibt es einige wo ich es für mich schwierig ist spezielles herauszuheben. Höhepunkte waren sicher die Cupsiele gegen Thun, Aarau, FCZ, St.Gallen, Servette und vor allem der Match mit 6000 Zuschauer gegen YB. Gegen Thun hat so wenig für den Sieg gefehlt, wo wir nach derr regulären Spielzeit noch mit 2:1 geführt haben und innert kurzer Zeit noch zwei Goals einkassiert haben. Damaliger Trainer beim FC Thun war übrigens Urs Fischer, der heute Trainer beim Bundesliga Club Union Berlin ist, wo er mit seiner Mannschaft grosses leistet. 

 

Im positiven wie negativen Sinn erinnere ich mich auch an entscheidende Auswärtsspiele um nur zwei zu erwähnen. 

Entscheidungsspiel um den Aufstieg des FC Minerva in die 3.Liga, wo wir im Frühling 1990 auf neutralem Terrain in Schüpfen gegen den FC Radelfingen mit 0:1 verloren haben. In positiver Erinnerung, das letzte 1. Ligaspiel FCZ II - Breitsch auf dem Heerenschürli in Zürich, wo nach Spielschluss feststand, dass wir in die Promotion League aufsteigen werden. Die Rückfahrt mit der Mannschaft werde ich nie vergessen. 

 

Diese Saison ist anders als gewohnt. Breitsch steht mit 10! Punkten Vorsprung an der SPITZe. Hättest Du sowas mal je geträumt? 

Nein, davon habe ich nie geträumt. Umso schöner ist es wahr und kein Traum. 

 

Wie erklärst Du Dir den Erfolg vom Eins?

Der Erfolg gehört insbesondere der charakterstarken Mannschaft mit Trainer und Staff. Dazu das Glück des Tüchtigen, dass bei einem Erfolg dazu gehört.

 

Hast Du Dir schon eine eventuelle Meisterfeier ausgedacht oder geträumt?

Auf keinen Fall! Das bringt Unglück. Da habe ich ganz schlechte Erinnerungen. Für die dritte Halbzeit des bereits erwähnten Entscheidungsspiels Minerva - Radelfingen im Jahr 1990 hatte ich als damaliger Minerva Präsident eine Aufstiegsfeier vorbereitet. 

Um so trauriger waren wir alle als der Match verloren ging. Den Aufstiegs-Sekt habe ich unmittelbar nach dem Match dem Captain des FC Radelfingen überreicht. Für unsere Mannschaft offerierte ich ein Bier. 

 

Eins Trainer Martin Lengen kennst Du schon sehr lange. Wie kamst Du mit ihm damals in Kontakt?

"Tinu" kenne ich seit seiner Zeit als wichtiger Spieler bei YB, wo er regelmässig bei uns im Restaurant Spitz (Heute Ristorante Del Gusto) als Gast verkehrt hat und schon damals ein symphatischer Mensch war. Um so sehr hat es mich gefreut, als ich wusste, dass er neuer Trainer des FC Breitenrain wird. 

 

Hatte der Erfolg vom Eins auch schon Zuwachs bei den Donator*innen Vereinigung?

Es könnten mehr sein! Entscheidend für einen Zuwachs an Mitglieder ist, dass jedes einzelne Mitglied oder auch Spieler neue Donatorinnen und Donatoren gewinnen würde. Seit meiner Zeit als Donatorenpräsident konnte ich gegen 200 neue Mitglieder persönlich werben. Alleine das genügt nicht. 

 

Um etwas Werbung für die tolle Donator*innen Vereinigung zu machen. Warum sollte man gerade jetzt Mitglied werden?

Donatorenmitglied zu werden lohnt sich in guten wie auch sportlich schlechten Zeiten. Wenn man an den aktuell sportlichen Erfolg denkt sind es sicher der aktuell gute "Lauf" unserer ersten Mannschaft mit spannenden Spielen auf hohen Niveau. Auch unsere erfolgreiche Juniorenabteilung ist ein wichtiger Grund Mitglied zu werden. (Anmerkung Breitschfans: Info und Anmelden siehe unten)

 

Was für Events sind in diesem Jahr geplant? 

Wegen der Ungewissheit Corona sind Events noch keine geplant. Machen wir doch einfach die nächsten Heimspiele zu einem Event. Dafür sollte aber die Buvette-Spitz bei Wiederaufnahme des Spielbetriebes geöffnet sein. 

 

Jedes Jahr führt die Donator*innen Vereinigung eine Spendensammlung für ein Projekt durch. Verrätst Du uns was dort in diesem Jahr geplant ist?

Die freiwilligen Spenden 2021 zu Gunsten der Sanierung der Buvette - SITZ sind ein Riesenerfolg über den wir unsere Mitglieder nach der Eröffnung informieren werden. Freiwillige Spenden 2022; die Idee ist dazu da. Das kommunizieren wir aber erst mit dem Donatorenbrief Sommer 2022.

 

Wer noch nie auf dem SPITZ war, hat was verpasst. Welches sind Deine drei Worte um einen Besuch auf dem SPITZ zu werben? 

Einzigartig - Heimat -Tradition

 

Zu guter Letzt, welchen Gegner Du im Cup auf dem SPITZ würdest Du unbedingt mal erleben wollen? 

Den Rekordmeister mit den meisten Cupsiegen. Wer nicht weiss, wer das ist: Grashoppers Club Zürich! Wer wissen will warum ich mir ausgerechnet GC wünsche, kann mich bei nächster Gelegenheit dazu ansprechen. Auf dem SPITZ oder in der Stadt. 

Lieber Max, herzlichen Dank dass Du Dir für uns die Zeit genommen hast um unsere Fragen zu beantworten. Wir wünschen Dir fürs 2022 immer beste Gesundheit, viel "gfröits" und viele Spannende Momente auf neben dem Fussballplatz! 

 

Hopp Breitsch Max HU! 

Werde JETZT Donator*in des FC Breitenrain und unterstütze unseren Kult Verein! 

Die Mitglieder der Donatorenvereinigung unterstützen den Verein in finanzieller und moralischer Hinsicht. Das Geschäftsjahr ist identisch mit dem Kalenderjahr. Der aktuelle Mitgliedsbeitrag beträgt Fr. 120.--. Personen, welche während dem Jahr ihren Beitritt geben, bezahlen im ersten Jahr Fr. 10.-- pro Monat (z. B. August - Dezember = Fr. 50.--). Der Mitgliederausweis dient gleichzeitig als Eintrittskarte für sämtliche kostenpflichtige Heimspiele des FC Breitenrain (ausgenommen sind Spiele des Schweizer und des Burkhalter Cups). Wir organisieren Fanreisen an Auswärtsspiele der 1. Mannschaft. Vor Meisterschaftsbeginn und Start in die Rückrunde erhalten alle Mitglieder den so genannten Donatorenbrief mit aktuellen Mitteilungen wie z. B. Spielplan, Fanreise, etc.

 

Als Mitglied der Donatorenverinigung des FC Breitenrain profitierst Du:

 

 

 • Jahreskarte für alle Heimspiele des FC Breitenrain (exkl. CH- & Burkhalter-Cup sowie spezielle Freundschaftsspiele); die Donatorenmitgliedschaft ist identisch mit dem Kalenderjahr).

 

• Der Donatorenbrief (2 x pro Jahr) liefert die aktuellen Infos zum Spielkalender und zu den Fanreisen.

 

• Organisierte Fanreisen an ausgewählte Auswärtsspiele der 1. Mannschaft.

 

• 1 Freikarte pro Jahr für einen Freund («Bring a Fründ mit ufe SPITZ!»).

 

• Teilnahme und Stimmrecht sowohl an der Donatoren-Hauptversammlung wie an der Hauptversammlung des FC Breitenrain.

 

• Spezielle Donatorenanlässe.

 

• Aktive ideelle und finanzielle Unterstüzung «Deines» FC Breitenrain.

 

• Förderung der Gemeinschaft unter den FC Breitenrain-Fans.

 

• Teil der kultigen «SPITZ-Familie» sein. Viel Spass und Stimmung für Fr. 120.-- /Jahr

Jetzt Donator/in werden

PDF Formular hier herunterladen, ausdrucken, ausfüllen und an folgende Adresse schicken: 

Max Haller (Donatorenpräsident)

Jupiterstrasse 5-1873

3015 Bern

 

Statuten Donatorenvereinigung FC Breitenrain

Download
Statuten Donatorenvereinigung FC Breitenrain
Statuten Donatorenvereinigung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.3 MB

Klubhomepage FC Breitenrain